Da es sich hier um einen attraktiven Domainname handelt, kann der Blog so übernommen werden.

Kontaktdaten siehe Impressum!

Von Klaus, 6. Januar 2014, 20:55 Uhr

Das schlägt doch wohl dem Fass den Boden aus! Jetzt rasten unsere “so geliebten Volksvertreter” wohl ganz aus. Um an weiteres Geld zu kommen, sollen demnächst unsere persönlichen Daten von den Einwohnermeldeämtern frei verscherbelt werden dürfen.
Das, was wir uns immer wünschen, ein Leben ohne Spam oder mit Werbung vollgestopfte Briefkästen, wird dann wohl nicht mehr zu verhindern sein.

Herzlich Willkommen im Zeitalter der Schildbürgerstreiche, nur dieses Mal auf allerhöchstem Niveau.

 

Auf dem Link gibt es mehr:  http://computer.t-online.de/datenhandel-meldeaemter-und-adresshaendler-ruecken-zusammen/id_57695042/index

 

 

Von Klaus, 4. Juli 2012, 19:43 Uhr

Ich ärgere mich gerade mal wieder über die Grünen…

Tempo 30 in den Städten!

Die Grünen sollte man mit Sack und Pack in die Wüste schicken.

Die haben uns schon zuviel Schaden beschert, der nicht wieder gut zu machen ist. Bei 30 in unseren Städten kämen wir aus dem Schleichverkehr gar nicht mehr raus und die Folgen wären unendliche lange und stinkende Fahrzeugschlangen die sich zäh durch unsere Strassen quälen. Vollständigen Artikel lesen »

Von Klaus, 17. Juni 2012, 20:08 Uhr

Ehre wem Ehre gebührt, ist hier völlig fehl am Platz!

STOPPT DEN ZAPFENSTREICH!!

“AUSGEHEBELTE” DEMOKRATIE DEUTSCHLAND gleicht einem “IRRENHAUS ”

BÜRGER BEFINDEN SICH “GEFÜHLT” IN “ZWANGSJACKEN” GEPRESST!! Vollständigen Artikel lesen »

Von Wieboldtv.de, 7. März 2012, 21:12 Uhr

HERR GAUCK ” SCHRAUBEN ” SIE DIE MERKEL ZURECHT

GEBEN SIE DEM VOLK DIE GENOMMENE WÜRDE ZURÜCK.

IHRE VERGANGENHEIT LIEGT OFFEN FÜR JEDERMANN NACHVOLLZIEHBAR,

DIE DER MERKEL VERSPRICHT NICHTS GUTES, SONST WÄRE SIE OFFEN UND FÜR JEDERMANN EINSEHBAR.

WER UMS ÜBERLEBEN KÄMPFEN MUSS

“PFEIFT ” AUF GESETZE UND

HÄRTERE STRAFEN

In einer intakten Demokratie würden nur einige wenige ihren Ängsten um ihre Existenz hinterhecheln.

Der immer grösser werdende Stress in allen Lebenslagen, beginnend im Sozialbereich, sorgt dafür, dass Toleranz und Disziplin in dieser Demokratie beinahe restlos aus der Bevölkerung verschwunden scheinen. Vollständigen Artikel lesen »

Von Wieboldtv.de, 27. Februar 2012, 12:15 Uhr

HERR GAUCK SCHNEIDEN SIE DAS SEIL DURCH AN DAS FRAU MERKEL DIE DEMOKRATIE “GEHÄNGT” HAT !!

Ja, es wurde Zeit, dass seit gefühlten 100 Jahren endlich wieder ein Bundespräsident das Amt im Schloss Bellevue übernimmt, der mir persönlich die HOFFNUNG gibt, dass er dem VOLK erklären kann, wie es sein könnte, wenn es in einer intakten DEMOKRATIE leben würde.

In einer Demokratie in der es keine ZUKUNFTSÄNGSTE und TAFELN mehr geben bräuchte, wegen nur weiniger fehlender Milliarden Steuergelder, die der Bürger erarbeitet hat, die jedoch in viel größeren Summen und ohne mit der Wimper zu zucken, sofort in irgendwelche SCHIRME für die Banken geworfen werden. Vollständigen Artikel lesen »

Von Wieboldtv.de, 26. Februar 2012, 13:38 Uhr

Die Benzinpreise sind zu hoch und was ist mit dem Heizöl?

Die Politiker denken mal wieder darüber nach, die Pendlerpauschale zu erhöhen. Dieses ist auch löblich und sehr zu begrüßen.

Nur liebe Damen und Herren in der Politik, was ist mit dem Heizöl? Hier steckt doch wohl ebenso viel Handlungsbedarf wie bei den Pendlern.

Es muss doch wohl möglich sein, die Heizölpreise vom Spritpreis abzukoppeln und den Verbrauchern einen erschwinglichen Preis anzubieten. Jeder Mitbewohner hat doch wohl ein Anrecht auf einen warmen Hintern. Die faulen Ausreden wie, geht nicht, darf nicht und kann nicht müssen sofort vom Tisch. Ich denk mal es wird in Deutschland auch nicht mehr lange dauern bis die Rufe ”wir sind das Volk” immer lauter werden. Vollständigen Artikel lesen »

Von Klaus, 25. Februar 2012, 14:44 Uhr

Warum werden natürliche Energien nicht voll ausgenutzt.

Auf der Suche nach Alternativen zu Öl und Atomstrom tut man sich sehr schwer in unserem Lande, weil eine Vielzahl anderer Energien nicht so gut besteuert werden können wie die derzeit vorhandenen. Dann kommen da immer Ausreden wie, die Preise müssen aneinander gekoppelt sein, damit wir auch “genug Steuern” davon abbekommen. Welch eine Gier ohne Schamgefühl!

Hier in unserem Land werden ja schon Leute dafür bestraft, wenn sie mit alten ausgedienten Pommesfetten ihr Fahrzeug betreiben. Warum kommt man auf solche Ideen? Ich denk mal weil die hohen Preise nicht mehr bezahlt werden können. Statt dessen sollten unsere Damen und Herren Volksvertreter mit dem kleinen Mann an einem Strang ziehen und dafür sorgen, das die Preise wieder auf einem erschwinglichem Niveau landen. Vollständigen Artikel lesen »

Von Klaus, 24. Februar 2012, 16:22 Uhr

Wie lange will man uns noch mit dieser Augenwischerei quälen?

Seit 2008 werden permanent neue Umweltzonen bestimmt. Sie sollen dazu dienen, unsere Umwelt sauberer zu halten und den Menschen vor Schadstoffen aus den Auspuffanlagen von KFZ-Verbrennungsmotoren zu schützen.

Nachmessungen haben nun ergeben, dass sich kaum Verbesserungen in den betroffenen Zonen eingestellt haben. Die Folge waren, die Umweltzonen noch erheblicher auszuweiten um die Giftstoffe zu verbannen. Dabei sei auch noch angemerkt, dass die Gifte nicht nur dem Menschen schaden, sondern auch unserer Umwelt. Vollständigen Artikel lesen »

Von Klaus, 24. Februar 2012, 15:06 Uhr

Manuel Neuer oder tickt unsere Fußballwelt noch richtig?

Eigentlich ist es ja nichts Besonderes das ein Spieler den Verein wechselt, oder von anderen Clubs abgeworben wird.

Nur hier zeichnet es sich wiedermal ab, dass Schwüre und ein Bekenntnis zur ewigen Treue zum Verein nichts taugen. Das Geld kann es in diesem Fall doch wirklich nicht sein, vielleicht ist es ja auch die „Liebe“ die eine solche Entscheidung trifft, die Alibiausrede „die besten Spieler gehören nach Bayern“ halte ich schlichtweg für Unsinn oder eine verbissene Meinung einiger Leute, die meinen mit einer zusammengekauften Truppe die Fahnen Deutschland im internationalen Fußball aufrecht zu halten. Vollständigen Artikel lesen »

Von Lisa, 20. April 2011, 19:40 Uhr