Warum werden natürliche Energien nicht voll ausgenutzt.

Auf der Suche nach Alternativen zu Öl und Atomstrom tut man sich sehr schwer in unserem Lande, weil eine Vielzahl anderer Energien nicht so gut besteuert werden können wie die derzeit vorhandenen. Dann kommen da immer Ausreden wie, die Preise müssen aneinander gekoppelt sein, damit wir auch “genug Steuern” davon abbekommen. Welch eine Gier ohne Schamgefühl!

Hier in unserem Land werden ja schon Leute dafür bestraft, wenn sie mit alten ausgedienten Pommesfetten ihr Fahrzeug betreiben. Warum kommt man auf solche Ideen? Ich denk mal weil die hohen Preise nicht mehr bezahlt werden können. Statt dessen sollten unsere Damen und Herren Volksvertreter mit dem kleinen Mann an einem Strang ziehen und dafür sorgen, das die Preise wieder auf einem erschwinglichem Niveau landen.

Warum werden all die anderen Möglichkeiten Energie zu gewinnen immer sehr schnell mit der faulen Ausrede, die Entwicklung/Herstellung ist zu teuer, vom Tisch gefegt? Die Antwort lautet, es könnte zu billig werden und für unsere “unfreiwilligen Spenden” in irgendeinen Schirm bleibt nicht genug über. Warum verkaufen uns unsere Politiker nach Außen als blühende und reiche Nation, obwohl die Armut in unserem Lande immer größer wird. Ich kann mich erinnern das es beim Einschwören auf ein politisches Amt immer heißt: “Zum wohle des Volkes” und damit dürfte ja wohl an erster Stelle das eigene Folk stehen. Ansonsten halte ich das für einen Meineid und der ist ja bekannt strafbar.

Warum werden bei uns nicht alle erdenklichen Möglichkeiten angewendet um der Umwelt einen gefallen zu tun und den Geldbeutel des Volkes zu entlasten, indem die Energiegewinnung, egal aus welcher Quelle (außer Atomkraft) voll unterstützt wird.

Alle schon erprobten Verfahren wie Biogasanlagen, Wasserkraftwerke, Windenergie, Solarenergie und andere würden doch auch einen großen Beitrag dazu leisten, unsere Umwelt vor Belastungen zu schützen.

Dann wäre auch schon sofort die Gefahr durch Methangase um ein Vieles gebannt und man müsste sich keine Gedanken machen “wie kann ich den Methanausstoss einer Kuh” besteuern. Im nächsten Schritt müssten die “schlauen Köpfe” auch darüber nachdenken, ob der menschliche Furz auch eine Gefahr für unsere Umwelt ist. Es ist ja ein leichtes die Steuerschraube immer wieder an einem gut funktionierendem System fester zu schrauben als neue, für das Volk günstigere Wege zu beschreiten. Welch eine Ironie.

Meine Meinung: Unsere gewählten Volksvertreter sollten alle ihre Scheuklappen absetzen und wieder mehr auf unser eigenes Land schauen. Es muss doch so langsam jeder Politiker, vom kleinsten Gemeinderat bis hin zu den Höchsten merken, dass es so nicht mehr weiter gehen darf.

 

Von Klaus, 24. Februar 2012, 16:22 Uhr

Kommentiere den Artikel oder setze einen Trackback

Bisher keine Kommentare zum Artikel

  1. Bisher keine Kommentare

Kommentiere den Artikel



Kommentare zu diesem Artikel über RSS 2.0-Feed verfolgen